spanienclub2.png

In Spanien werden traditionell gute Finanzierungsmöglichkeiten angeboten. Die aktuellen Hypothekensätze liegen je nach Dauer um die 4% effektiver Jahreszins. 

Für den Kauf einer Wohnung oder eines Hauses und die Belastung mit einer Hypothek sieht die spanische Gesetzgebung allerdings eine Reihe obligatorischer Ausgaben vor, damit es bei der Durchführung der Transaktion nicht zu Problemen kommt. 

Vor dem Antrag auf eine Hypothek: 

Bevor eine Hypothek beantragt wird muss der tatsächliche Wert der Immobilie geschätzt werden, um den Höchstbetrag der Hypothek festzulegen. Diese Bewertung wird von Gutachtern vorgenommen, die bei der spanischen Nationalbank eingetragen sind. Für eine Hypothek im Wert von 100.000 bis 200.000 Euro ist mit Kosten von ca. 280 Euro zu rechnen. 

Kosten bei der Aufnahme der Hypothek (beim Kauf der Immobilie): 

Notarkosten für die Ausstellung des Hypothekenbriefs. Für eine Hypothek von 150.000 Euro belaufen sich diese Kosten auf ca. 750 Euro. 

Grundbucheintrag der Hypothek. Für eine Hypothek von 150.000 Euro sind das ca. 250 Euro. 

Beim Erstellen der öffentlichen Urkunde über die Aufnahme der Hypothek ist eine Stempelsteuer (Impuesto sobre Actos Jurídicos (IAJD) zu entrichten, deren Höhe von der jeweiligen autonomen Region festgelegt wird. Wenn keine ausdrückliche Regelung vorliegt, wird 5% auf die Hypothekenhaftung (responsabilidad hipotecaria) erhoben. 

Weitere Kosten 

Für die erforderlichen Formalitäten zur Zahlung der Steuern beim Finanzamt und zur Eintragung des Hypothekenbriefs und der notariellen Verkaufsurkunde ins Grundbuch. Diese Kosten belaufen sich bei einer Hypothek von 150.000 Euro auf etwa 600 Euro. 

Eine gesetzlich vorgeschriebene Gebäudeversicherung deckt Schäden an der Immobilie ab. Die Kosten liegen zwischen 70 und 150 Euro pro Jahr für eine Hypothek von zwischen 100.000 und 180.000 Euro. 

Zudem sind noch weitere Kosten für den Abschluss einer Hypothek mit einem Finanzinstitut einzuplanen. Diese sind von Bank zu Bank unterschiedlich. 

Finanzierungsbeispiel 

Beispiel einer Hypothek bei einem Immobilienwert von 120.000 €:

Wert der Immobilie > 120.000 €

Eigenkapital > 60.000 €

monatliche Zinsbelastung > 290 €

Dauer > 30 Jahre

Eröffnungskommision > 1000,00 €

TAE (effektiver Jahreszins) > 3,9 %

Dieses Finanzierungsbeispiel ist nur eine 'ungefähr' Berechnung. Die endgültigen Kosten varieren je nach Kreditgeber.

Immobilien