spanienclub2.png

Etnosur Festival in Andalusien

Geschrieben von Heiko am Mittwoch, 23. April 2008

Termindatum: Freitag, 18. Juli 2008  Startzeit: 10:00h
Enddatum: Montag, 21. Juli 2008  Ende: 05:00h

Etnosur ist ein 3-tägiges multikulturelles Fest in  Alcalá la Real, Provinz Jaén (Andalusien, Spanien). Es wird Toleranz gegenüber anderen Kulturen zelebriert, vor allem mit Musik internationaler Grössen aller Stilrichtungen. 
Aber auch Theater- und Zirkusdarbietungen, Kino, Ausstellungen, Kunsthandwerk, Gesprächsrunden, Arbeitsgruppen, Speisen aus aller Welt, … und finden jedes Jahr am dritten Wochenende im Juli in Alcalá la Real statt - alles gratis. 

Das Fest beginnt am Fr. dem 18. Juli und endet in der Nacht zum Montag. Jeden Morgen um 10:00 Uhr starten die Aktivitäten und enden jeweils bei Sonnenaufgang des folgenden Tages. Unter freiem Himmel, auf den zwei gegenüberliegenden Hauptbühnen, treten jeden Abend ab 22 h abwechselnd Musikgruppen auf und bringen mit ihren Rhythmen aller Kontinente mehrere tausend Besucher in Bewegung. 
Aktivitäten und Darbietungen gibt es für Kinder wie auch für Erwachsene, und alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Seit dem ersten Etnosur-Fest im Jahre 1997 ist es immer größer geworden. Die Qualität, das hohe Niveau  der angebotenen Aktivitäten und Darbietungen machen das Fest immer wieder zu einem Erfolg und sorgen jedes Jahr für steigende Besucherzahlen.
Die Vielzahl an anderen Kulturen interessierter Besucher, Einheimische und Fremde, Kinder und Erwachsene zeichnet das Fest durch eine eigene, besondere Atmosphäre aus.

Alcalá la Real ist von Granada 53 km und Málaga 140 km entfernt. Mit dem Bus kommt man günstig von Granada oder von Jaén (60 km) zum Festival. Auf einem Campingplatz in der Nähe des Festgeländes kann man für kleines Geld sein Zelt aufschlagen. Auch Fremdenzimmer sind bei vorausschauender Buchung günstig zu bekommen.

News